About jfstadtbern

This author has not yet filled in any details.
So far jfstadtbern has created 6 blog entries.

Gemeinderat trickst mit Zwei-Millionenhürde

2018-02-03T18:20:10+00:0020. Oktober 2017|

Gemeinderat trickst mit Zwei-Millionenhürde Ein weiteres Mal schmuggeln Stadtberner Regierung und Parlament ein Projekt am Stimmvolk vorbei. Das städtische Veloverleihsystem kostet 2 Millionen Franken, eine Volksabstimmung ist damit unmöglich. Die jungfreisinnigen stadt bern befürchten, dass das Projekt später zusätzliche Kosten verursacht, welche jetzt zu Beginn transparent hätten ausgewiesen werden müssen. Es werden z.B. Steuergelder [...]

GB/JA!-Fraktion fördert eine Zweiklassengesellschaft

2018-02-03T18:21:38+00:0027. Juni 2017|

GB/JA!-Fraktion fördert eine Zweiklassengesellschaft Diesen Donnerstag wird im Stadtrat über die Nutzung der Aussenbestuhlungsflächen diskutiert. Die Motion der GB/JA!-Fraktion greift in unnötiger Art und Weise in die Gewerbefreiheit ein und fördert eine Zweiklassengesellschaft. Das Gewerbe braucht nicht mehr Auflagen, sondern mehr Freiheiten, von der schlussendlich die Stadt und alle Bevölkerungsgruppen profitieren. Die jungfreisinnigen stadt [...]

jungfreisinnige stadt bern hocherfreut über die Annahme der systematischen Überprüfung der städtischen Aufgaben

2018-02-03T18:22:51+00:007. April 2017|

jungfreisinnige stadt bern hocherfreut über die Annahme der systematischen Überprüfung der städtischen Aufgaben Veröffentlicht am 27. April 2017 Der Stadtrat nahm gestern Donnerstag den Vorstoss der FDP/JF-Fraktion zur systematischen Überprüfung der städtischen Aufgaben als Postulat an. Die Stadt Bern kennt eine enorme Regulierungsdichte, welche der Berner Wirtschaft jährlich massive Kosten verursacht. Im August 2014 [...]

Fragwürdige Vergabepraxis bei der „Velo-Offensive“

2018-02-03T18:27:28+00:0029. März 2017|

Fragwürdige Vergabepraxis bei der „Velo-Offensive“ Gemäss einem Artikel im „Bund“ vergab die Verwaltung der Stadt Bern diverse Aufträge im Zusammenhang mit der „Velo-Offensive“ fälschlicherweise freihändig, obwohl eine Ausschreibung nötig gewesen wäre oder zumindest weitere Offerten hätten eingefordert werden müssen. Aus Sicht der liberalen Jungpartei sind die Praktiken äusserst fragwürdig und besorgniserregend. Fehler bei Vergaben [...]

Stadtrat handelt imageschädigend und innovationsfeindlich

2018-02-03T18:27:21+00:0017. Februar 2017|

Fragwürdige Vergabepraxis bei der „Velo-Offensive“ Gemäss einem Artikel im „Bund“ vergab die Verwaltung der Stadt Bern diverse Aufträge im Zusammenhang mit der „Velo-Offensive“ fälschlicherweise freihändig, obwohl eine Ausschreibung nötig gewesen wäre oder zumindest weitere Offerten hätten eingefordert werden müssen. Aus Sicht der liberalen Jungpartei sind die Praktiken äusserst fragwürdig und besorgniserregend. Fehler bei Vergaben [...]

Üppige Rentenverträge für die Stadtberner Exekutive

2018-02-03T18:28:40+00:0029. Januar 2017|

Üppige Rentenverträge für die Stadtberner Exekutive Gemäss einem Artikel in der Berner Zeitung erhält Regula Ritz, welche seit mehr als vier Jahren nicht mehr im Gemeinderat der Stadt Bern Einsitz nimmt, nach wie vor eine Entschädigung in Form eines Ruhegehalts von den Stadtberner Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Dies, obwohl sie zwei hohe politische Ämter bekleidet. [...]